Aktuelle Kampagnen

Regenwald

Eine von zahlreichen Kampagnen zum Schutz unserer Wälder bezieht sich auf den Regenwald in Indonesien. Dort wird zur Einrichtung von Palmöl-Plantagen hektarweise Wald abgeholzt - Palmöl, das in vielen unserer täglichen Produkte (von Seife bis Schokolade) steckt. Die indonesischen Regenwälder sind die Heimat von Orang-Utans und der letzten 400 wildlebenden Sumatra-Tiger. Hilf mit, die Palmölproduktion nachhaltig zu machen und weitere Waldzerstörung zu verhindern.

Erneuerbare Energien

Greenpeace kämpft seit der Gründungszeit gegen schmutzige Energieformen wie Kohle und Öl und gegen die Verwendung der unberechenbaren Atomenergie. Ziel ist es Mensch und Umwelt durch den Ausbau von erneuerbaren Energieformen wie Wind- und Solarenergie vor der Zerstörung durch Kohleminen, Ölverschmutzungen und nuklearen Unfällen zu schützen. Klimawandel und Resourcenknappheit können nicht bewältigt werden, wenn wir an den alten Technologien festhalten.

Arktis

Die Arktis ist einer der letzten weitgehend unberührten Lebensräume unseres Planeten. Doch industrielle Fischerei und Ölbohrpläne von Shell und Gazprom gefährden dieses empfindliche Ökosystem. Ziel der Kampagne ist es, ein Schutzgebiet in der Arktis einzurichten, das solche Handlungen in Zukunft unterbindet. Eine Petition an die Vereinten Nationen wird weltweit bereits von über 5 Millionen Menschen unterstützt.

Bienen

Seit Jahren wird bereits ein Rückgang in den Bienenpopulationen beobachtet. Eine Kombination an verschiedenen Faktoren führt häufig zu einem vollständigen Absterben von Bienenvölkern (Colony Collapse Disorder). Die Greenpeace Kampagne zielt auf die Verbesserung der Bienengesundheit durch ein Verbot von Pestiziden und der Unterstützung biologischer Landwirtschaft. www.sos-bees.org

Detox

In der Textilindustrie (egal ob billig oder teuer) werden diverse giftige Chemikalien eingesetzt. Diese stellen nicht nur ein Gesundheitsrisiko für Konsumenten und Produzenten dar, sondern landen häufig ungefiltert in den Wasserkreisläufen der Produktionsländer. Inzwischen haben sich bereits zahlreiche Modemarken dazu verpflichtet, die Giftstoffe aus ihren Produktionsketten zu entfernen und damit die Verschmutzung unserer Gewässer einzudämmen. Mit einer Unterschrift unter dem Detox Fashion Manifesto kann jeder Teil der Bewegung werden.

TTIP

TTIP steht für „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ und bezeichnet das Freihandelsabkommen zwischen der USA und der EU, das derzeit hinter verschlossenen Türen verhandelt wird. Es soll Handelshemmnisse abschaffen, droht aber vor allem europäische Standards in Umweltschutz, Lebensmittelsicherheit und Kennzeichnungspflicht zu senken. Darüber hinaus würden geplante private Schiedgerichte für Interessenkonflikte unsere Demokratie und Rechtsstaatlichkeit aushebeln. www.freihandelsabkommen.at